Impressum

Präventionsforum+ ist eine Kooperation der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt Österreichs (AUVA), der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), des Paritätischen Komitees für Bauwesen (PKB) und der Schweizer Unfallversicherungsanstalt (Suva).

Die Wissensplattform des Präventionsforums+ ist eine Suchmaschine, die es Ihnen ermöglicht, zielgenau nach Stichwörtern im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz zu suchen und die Suchergebnisse nach Rechtsgebieten anzeigen zu lassen. Durchsucht werden dabei nur qualitätsgesicherte Webseiten und Datenbanken.

Die Geschäftsführung hat die DGUV inne und diese wurde übertragen an:

Prof. h.c. Karl-Heinz Noetel

Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft
Abteilung PSA und besondere DGUV-Kooperationen
Hofkamp 84, 42103 Wuppertal
Tel. +49 (0) 202-398 5334
E-Mail: karl-heinz.noetel@bgbau.de

Stellvertretende Geschäftsführung wurde übertragen an:

Dr. Ursula Schies
Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft
Abteilung PSA und besondere DGUV-Kooperationen
Mühlenstr. 2, 79235 Vogtsburg
Tel. +49 (0) 7662-93 669 50
E-Mail: ursula.schies@bgbau.de

 

Träger

 

Rechtsgebiet Zypern

Flagge Zypern      TEE    

Das Rechtsgebiet "Zypern" wird vertreten durch die Abteilung Arbeitsinspektion des Ministeriums für Arbeit, Wohlfahrt und Sozialversicherung.

 

ILO OSH Thesaurus

ILO

Das semantische Netz der Präventionsforum+ Wissensplattform wird durch den OSH Thesaurus der internationalen Arbeitsorganisation ILO (International Labour Organization) unterstützt.

 

Barrierefreiheit

Logo des Projekts BIK - Prüfzeichen 90plus

Die Seiten der Wissensplattform wurden barrierefrei gestaltet. Dies betrifft die Inhalte und die Navigation des Präventionsforum+. Zur Überprüfung der Barrierefreiheit wurde im August 2014 ein unabhängiger Test der BIK (BITV-Test) durchgeführt. Der Test erzielte dabei 93,25 von 100 möglichen Punkten und darf somit in die Liste der 90+ Webangebote aufgenommen werden.
Der Test basiert auf der Verordnung für barrierefreie Informationstechnik (BITV). Kriterien der Prüfung waren unter anderem

  • Vorlesbarkeit und lineare Nutzbarkeit,
  • variable und deutliche Darstellung,
  • Standardkonformität, Trennung von Inhalt und Darstellung,
  • Tastaturbedienbarkeit,
  • einfache Orientierung und Navigation.

Entwickelt wurde der BITV-Test durch das vom Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung geförderte Projekt BIK (Barrierefrei informieren und kommunizieren).
Bitte beachten Sie: Es handelt sich bei Präventionsforum+ um eine Suchmaschine. Die Barrierefreiheit der einzelnen Suchtreffer kann von unserer Seite leider nicht beeinflusst werden.

 

 

Weiterführende Links